SOPREMA GmbH

Steildach

Mit PAVATEX gedämmte Dächer sind diffusionsoffen und gleichzeitig luft- und winddicht. Sie bieten einen umfassenden Schutz vor Kälte, Hitze, Schall und Brandgefahren. Dank der PAVATEX Systemgarantie ist die dauerhafte, sichere Systemdichtheit des gesamten Aufbaus garantiert – bei Neubau und Sanierung.

Wir beantworten Ihre Fragen

PAVATEX Vertrieb und Anwendungstechnik:

Tel. +49 7561 98 550
Finden Sie Ihren persönlichen Berater auf www.pavatex.de.

Aufsparrendämmung

Bei einer Aufsparrendämmung mit Sichtdachstuhl wird die PAVATHERM vollflächig auf einer Schalung mit Dachschalungsbahn über den Dachsparren verlegt. Darüber sorgt die ISOLAIR als Dämm- und Unterdeckplatte für einen temporären Witterungs- und Hagelschutz. Durch die über dem Sparren gleich dicke, homogene Dämmschicht werden Wärmebrücken vermieden und ihr Dach erhält einen lückenlosen Wärme-, Hitze- und Schallschutz ohne Schwachstellen. 

Zum konkreten Systemaufbau

Aufsparrendämmung mit Zwischensparrendämmung

Bei einer Aufsparrendämmung mit Zwischensparrendämmung wird die ISOLAIR vollflächig direkt über dem Dachsparren als Dämm- und Unterdeckplatte für einen temporären Witterungs- und Hagelschutz verlegt. Eine zusätzliche Schalung ist hier nicht notwendig. Der Sparrenzwischenraum mit dem flexiblen Holzfaserdämmstoff PAVAFLEX gedämmt. Dadurch erhöht sich die gesamte Dämmleistung. In beiden Fällen erfolgt die Abdeckung der Konstruktion mit der wasserdichten und dämmenden Multifunktionsplatte ISOLAIR als Unterdeckung. Grundsätzlich ist ISOLAIR sowohl im Steildach als auch für Wand, Boden und ökologische Flachdächer einsetzbar. Eine raumseitige Dämmung mit PAVATHERM PROFIL Dämmplatten komplettiert dieses System.

Zum konkreten Systemaufbau

Untersparrendämmung

Wenn aus konstruktiven Gründen eine Zwischensparrendämmung nicht in ausreichender Dämmdicke möglich ist, kann zusätzlich eine Untersparrendämmung mit PAVAFLEX zwischen einer Lattung eingesetzt werden. Die Lattung dient hierbei auch gleich als Unterkonstruktion für die Innenverkleidung und als Installationsebene.

Zum konkreten Systemaufbau

Dachsanierung von außen

Bei der Dachsanierung von außen steht die Senkung des Energieverbrauchs durch eine verbesserte Dämmwirkung im Vordergrund. Mit den PAVATEX Dachsanierungssystemen lässt sich nahezu jedes Dach problemlos auf den Stand von Neubauten bringen. Bei  bewohnten Dachgeschossen empfiehlt sich die Sanierung von außen unter Verwendung der flexiblen Zwischensparrendämmung PAVAFLEX, der diffusionsoffenen Luftdichtbahn PAVATEX LDB 0.02 und der Dämm- und Unterdeckplatte ISOLAIR. Was ist das Besondere an der LDB-Dachsanierung von PAVATEX? Bei der von PAVATEX entwickelten LDB-Dachsanierung wird die Luftdichtbahn (LDB) flächig oberhalb des Sparrens verlegt statt, wie zuvor üblich, schlaufenförmig im „Berg-und-Tal-Verfahren“. Material und Arbeitszeit können somit deutlich effizienter eingesetzt werden.

Zum konkreten Systemaufbau 

Dachsanierung von innen

Auch die Dachsanierung von innen stellt, in Abhängigkeit der bestehenden Konstruktion, eine interessante Möglichkeit dar, das Dach thermisch zu ertüchtigen. PAVATEX-Produkte ermöglichen es Ihnen, auch diese Sanierungsvariante nachhaltig, natürlich und diffussionsoffen zu realisieren. Ohne Probleme lassen sich durch die Kombination der Untersparrendämmung PAVATHERM Profil mit der Zwischensparrendämmung PAVAFLEX und den ISOLAIR Dämm- und Unterdeckplatten alle bauphysikalischen Anforderungen an moderne Dächer nicht nur erreichen, sondern auch deutlich übertreffen.

Zum konkreten Systemaufbau

×
Wonach suchen Sie?
Drücken Sie die Eingabetaste zum Suchen oder die Esc-Taste zum Verlassen