Home Produkte Bitumenabdichtung Zwischenlagen SOPRALENE EKV - Sand/Sand

SOPRALENE EKV - Sand/Sand

SOPRALENE EKV, Feinsand / Feinsand, ist eine Elastomerbitumen-Unterlagsbahn gemäß DIN EN 13707, DIN V 20000-201 (SOPRALENE EKV DU/E1), Anwendungskategorie K1 und K 2 DIN 18531-3, DIN EN 13969, DIN V 20000-202 Produkttyp T (BA SOPRALENE EKV) und DIN 18 195

Artikelnummer: 00100279 R0020

Einsatzgebiet

SOPRALENE EKV, Feinsand/Sand, wird als Trenn- und Ausgleichslage, oder als erste Lage nach gültiger DIN 18531, den Technischen Regeln für die Planung und Ausführung von Abdichtungen mit Polymer- und Bitumenbahnen, abc der Bitumenbahnen (vdd e.V.), Flachdachrichtlinien (ZvdH e.V.), sowie der Herstellervorschriften, in den Anwendungskategorien K1 und K2 gemäß DIN 18531-3, bei allen Dachneigungen, vorwiegend im DUOFLEX-Verbundsystem oder bei Kompaktdächern eingesetzt. Die Nahtfügung erfolgt bei dieser Anwendung mit Heißbitumen. SOPRALENE EKV kann ebenfalls als erste Lage in einem zweilagigen Dachaufbau mittels geeigneter mechanischer Befestigung (Lastverteilungsteller oder verzinkte Dachpappstifte) verlegt werden. Die Nahtfügung erfolgt bei dieser Verarbeitungstechnik mit offener Flamme oder mit Heißluft. In der Bauwerksabdichtung nach DIN 18195 als Anwendungstyp BA. Die Bahn darf flächig nicht im Schweißverfahren verwendet werden.

Verarbeitung

Die Bahn wird im Lagenversatz auf dem Untergrund verlegt. Die Längsnahtüberdeckung beträgt mindestens 0,08 m, die Quernahtüberdeckung mindestens 0,10 m

Lagerung, Transport & Haltbarkeit

Die Lagerung der Rollen muss stehend auf einem ebenen Untergrund erfolgen. Die Paletten dürfen nicht übereinander gelagert werden! Für die Dauer der Lagerung vor Sonneneinstrahlung, Hitze und Feuchtigkeit (Regen, Schnee, usw.) schützen. Während der kalten Jahreszeit ist das Material vor der Verarbeitung mind. 12 Stunden bei >+5°C zu lagern.

Entsorgung

Polymerbitumen- und Bitumenbahnen können umweltfreundlich nach der gültigen Fassung der Technische Anleitung Siedlungsabfall (TASi), gem. europäischem Abfallkatalog- EAK, Nummer 17 03 02 „Bitumengemische“, unbedenklich der thermischen Verwertung zugeführt werden.

Hinweise

Dachbahnen werden mit Heißbitumen 100/25 bei einem Verbrauch von ca. 2,5 kg/m² oder im DUOFLEX-Verbundsystem mit DUOFLEX-Elastomerbitumen bei einem Verbrauch von ca. 3 kg/m² vollflächig aufgeklebt. Für die Verarbeitung wird ein Wickelkern empfohlen. Mechanische Befestigung mit Lastverteilungsteller vorzugsweise nach DIN 1055T4, 3/2005. Verarbeitungsempfehlungen auf Holzschalung: Nagelverbrauch, Gebäudehöhe bis 10,00 m Innenrand/Innenbereich: 0,90 m ganze Bahnbreite alle 100 mm. Außenrand/Ecke: 0,45 m halbe Bahnenbreite alle 100 mm. Beim Umgang mit der offenen Flamme sind die Vorschriften der Bau- Berufsgenossenschaft bei der Verarbeitung zu beachten. Verarbeitungsempfehlungen: Verwendung eines Wickelkerns zur Ausübung eines gleichmäßigen Anpressdrucks bei der Verschweißung, Eckenschrägschnitte bei T-Stößen

Lieferform

Artikelbezeichnung00100279 R0020    SOPRALENE EKV - Sand/Sand
Deckschicht Oberseite: Elastomerbitumen
Unterseite: Elastomerbitumen
Ausstattung Oberseite: Feinsand
Unterseite: Feinsand
Träger 1 Glasgewebe (200 g/m²)
Lieferform 1.00 m x 10.00 m;
Dicke: 0.00 mm (±0%)
ca. 35.00 kg