Home Unternehmen Geschichte

Geschichte

1908 entwickelte der Schweizer Charles Geisen die erste Abdichtungsmembrane aus Jutegewebe und Bitumen.

Zur gleichen Zeit wurden in einem Asphaltvorkommen in Sibirien die nahezu perfekt erhaltenen Überreste eines Mammuts entdeckt. Aufgrund der großen Ähnlichkeit zwischen seiner Abdichtung und dem „Schutzmantel“ dieses Ur-Dickhäuters benannte Geisen seine Entwicklung nach diesem fossilen Fund.

Damit war der Markenname MAMMOUTH geboren, das Tier wurde in das Firmenwappen integriert und ist bis heute Bestandteil des Firmenlogos sowie des Firmennamens: Société des Produits et Revêtements d´ Etanchéité Mammouth (Gesellschaft der Abdichtungssysteme Mammut).

Meilensteine

1908Gründung der SOPREMA in Strasbourg.
1975Entwicklung von SOPRALENE – Abdichtungsbahnen auf Basis von SBS-Elastomerbitumen.
1976Gründung der SOPREMA Deutschland in Mörfelden.
1997Markteinführung der ALSAN-Systeme – Flüssigabdichtung auf BITU-PU-Basis.
2000Umzug der SOPREMA Deutschland nach Mannheim aufgrund der logistisch günstigeren Lage.
2006Erwerb der KLEWA und Neufirmierung als SOPREMA-KLEWA GmbH mit nun eigener Produktionsstätte in Deutschland. Kontinuierliche Expansion in Europa und Nordamerika (neue Produkte, neue Produktionsstätten, Ausbau der Vertriebsnetze).
2007Komplettierung der Produktpalette durch die Akquisition von FLAG, italienischer Hersteller von Kunststoffbahnen
2010Kauf des frz. Dämmstoffspezialisten Efisol
2013Eigene Produktion für PMMA-Flüssigkunststoffe in Strasbourg
2014Umfirmierung der SOPREMA-KLEWA GmbH in SOPREMA GmbH im Dezember
2015Inbetriebnahme der neuen Produktionsanlage für Bitumenbahnen in Hof/Oberroßbach im März mit einhergehendem Umzug von Burbach nach Hof/Oberroßbach
2016SOPREMA übernimmt PAVATEX, einen Hersteller von Holzfaser-Dämmsystemen
2017Oktober: Eröffnung eines neuen Produktionswerkes für hochleistungsfähige EFYOS PIR-Dämmstoffe am Standort in Hof/Oberroßbach