SOPREMA GmbH

Aktuelle News

28.11.2016

Ein Mammutbaum als Symbol für langjährige Partnerschaft

SOPREMA gratuliert Baustoff-Großhandel Kalkwerke Aschaffenburg zur Einweihung des neuen Betriebsgeländes.

Mitte November gratulierte SOPREMA dem Baustoff-Großhandel Kalkwerke Aschaffenburg zur Einweihung seines neuen Betriebsgeländes – und brachte ein besonderes Geschenk mit: einen Mammutbaum.

„Der Mammutbaum steht für Beständigkeit und Stärke. Er ist dadurch auch ein Symbol für unsere enge, vertrauensvolle Partnerschaft, die über die Jahre immer stärker wurde und noch weiter wachsen soll“, sagte SOPREMA-Prokurist Gregor Weber. Zudem sei das Mammut auch auf dem SOPREMA-Logo zu finden. „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Kalkwerke-Geschäftsführer Gerhard Hornung freute sich sehr über das außergewöhnliche Geschenk. Er hatte den Mammutbaum gemeinsam mit den Mitarbeitern der Abteilung Dach und ihrem Teamleiter Heiko Grammig entgegen genommen.

Die Glückwünsche von SOPREMA überbrachten neben Gregor Weber die Vertriebskollegen Hermann Stein, Wolfgang Stirnberg, Frank Griebel und Daniel Wosnitzka.

Mammutbäume können über 3.000 Jahre alt werden.

Gute Laune auch bei durchwachsenem Wetter: Frank Griebel, Hermann Stein, Heiko Grammig (Kalkwerke), Daniel Wosnitzka und Wolfgang Stirnberg (v.l.). Rechts neben dem SOPREMA-Maskottchen: Gregor Weber und Kalkwerke-Geschäftsführer Gerhard Hornung.



Bleiben Sie in Kontakt

Für aktuelle News folgen Sie uns in den Social Media und abonnieren Sie unseren Newsletter.

XinglinkedinYoutubeFacebook

Neuigkeiten, Tipps, Termine

Newsletter abonnieren

Produkte für Verarbeiter

SOPREMA Systemlösungen machen den Profis auf den Baustellen die Verarbeitung leichter.
Flyer downloaden (PDF) oder als DIN-A2-Plakat anfordern bei Ihrem SOPREMA Ansprechpartner.