SOPREMA GmbH

Aktuelle News

08.05.2017

Tipp: Randfixierung bei Beton und großen Dämmstoffdicken

Änderungen in der aktuellen Flachdachrichtlinie

Um die Stabilität des Dachaufbaus zu verbessern, wird in der aktuellen Flachdachrichtlinie bei großen Dämmstoffdicken empfohlen, die Randfixierung durch eine Linienbefestigung im aufgehenden Bauteil vorzunehmen, auch bei Untergründen aus Beton.

Dies ist technisch und wirtschaftlich sinnvoller als eine Befestigung durch die Funktionsschichten hindurch  in die waagerechte Unterkonstruktion.

Als passendes Tool für die zuverlässige Randfixierung bietet SOPREMA eine Befestigungsschiene, die sich im Bereich FLAG Kunststoffbahnen bereits erfolgreich bewährt hat und auch im Bitumenbereich genutzt werden kann. Die Fixierung wird mit kurzen Schrauben sicher an der Senkrechten befestigt. Als Konsequenz wird ein „Wandern“ der Dämmung und der Abdichtung wirkungsvoll verhindert.

Die Befestigungsschiene wird kraftschlüssig im aufgehenden Bauteil fixiert. Dies ist sowohl technisch als auch wirtschaftlich sinnvoller als die Verwendung von Einzelbefestigern in der Fläche.

Verzinkte Befestigungsschiene, alle 2,5 cm unterschiedlich wechselweise groß gelocht.



Bleiben Sie in Kontakt

Für aktuelle News folgen Sie uns in den Social Media und abonnieren Sie unseren Newsletter.

XinglinkedinYoutubeFacebook

Neuigkeiten, Tipps, Termine

Newsletter abonnieren

Produkte für Verarbeiter

SOPREMA Systemlösungen machen den Profis auf den Baustellen die Verarbeitung leichter.
Flyer downloaden (PDF) oder als DIN-A2-Plakat anfordern bei Ihrem SOPREMA Ansprechpartner.