Home Referenzen Alte Schmiede, Zeche Ahlen

Alte Schmiede, Zeche Ahlen

Industrielle Vergangenheit trifft modernen Lifestyle

Dachsanierung Alte Schmiede in der Zeche Westfahlen, Ahlen

Nach fast 100 Jahren Steinkohleförderung prägt heute ein ganz anders Bild die historische Zeche in Ahlen. Die Gebäude werden für Veranstaltungen sowie als Büros, Schulungsräume und Freizeiteinrichtungen genutzt. Auf dem Gelände arbeiten Softwarefirmen, Schüler experimentieren mit Physik und eine der höchsten Indoor-Kletterwände ist dort ebenso zu finden wie die erste Soccerkaue Deutschlands mit zwei Fußballfeldern. Im Rahmen des lebendigen Denkmalschutzes wurde das Gebäude „Alte Schmiede“ zu Büroräumen umgebaut und hierbei das in die Jahre gekommene Tonnendach saniert. Man entschied sich für eine Bitumen-Systemabdichtung aus dem Hause SOPREMA.

Gedämmt wurde mit einer 160 mm starken EPS-Dämmschicht. Darüber kam die kaltselbstklebende SOPRALENE Stick 30 zum Einsatz, der „Klassiker“ mit Sicherheitslängsnaht, zur schnellen, sauberen und flammlosen Verlegung auf hitzeempfindlichen Untergründen. Abdichtungsoberlage bildet die High-Tech- Schweißbahn SOPRAGUM Flam HT-O Schiefer. Diese Bahn kann immer und überall, also auch bei freibewitterten Abdichtungen eingesetzt werden und ist mit der höchsten Garantiezusage ausgestattet.

Baujahr 1900
Sanierung 2016
Objekt Alte Schmiede, Zeche Ahlen
Fläche 1.000 m²
AufbauUntergrund: Bims Röhrendecke mit alter Bitumenabdichtung
Dämmstoff: 160 mm EPS mit Stützholz
Zwischenlage: SOPRALENE Stick 30
Oberlage: SOPRAGUM Flam HT-O